»Die Pflege« – aktuelle Themen

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

Was für eine Auftaktveranstaltung! Unser neues Kulturprogramm „Die Pflege am Abend“ lockte ca. 35 Besucher in die Räumlichkeiten der Tagespflege.

Anlässlich des Weltalzheimertages hatten wir 2 tolle Vorleser, die aus dem Buch „Der alte König in seinem Exil“ von Arno Geiger, sehr berührende Passagen vorbereitet hatten.
Abgerundet wurde das ganze durch den passionierten Klavierspieler Herrn Imöhl, der 3 perfekt ausgesuchte, wunderschöne Stücke spielte.
Im 2. Teil des Abends hatten wir mit Fr. Dr. phil. Löser eine Expertin in Sachen Demenz zu Gast, die sich in einer offenen Runde auf die Gäste einließ und die persönlichen Fragen der Gäste, die alle auf ihre Weise mit dementiellen Erkrankungen zu tun haben, beantwortete und dabei sowohl die klare Kopfebene, als auch auf die emotionale Seite berücksichtige.

Der Auftakt dieser Kulturreihe hätte nicht besser laufen können. Es waren auf allen Ebenen die richtigen Menschen zusammengekommen und die Atmosphäre war schnell so vertraut als würde man unter Freunden einen netten Abend verbringen.
So wurde es gegen Ende der Veranstaltung am Buffet nochmal richtig gesellig und bei einem Glas Wein, Käse und kleinen Häppchen hätte man wohl noch stundenlang die verweilen können …

Wir haben einige Eindrücke für Sie festgehalten:

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

»Die Pflege am Abend«, am 21.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Wir haben teilgenommen!

Es gab eine Vielzahl von informativen Vorträgen, die sich sowohl an interessierte Bürger wie auch an Fachbesucher richteten.
Wir haben gute Gespräche mit Besuchern, Palliativmedizinern und Auszubildenden an unserem neuen Messestand geführt.
Auch war es für uns wieder eine gute Gelegenheit, die Kollegen von den ambulanten Hospizdiensten, den teilnehmenden Pflegediensten und dem SAPV Netzwerk zu treffen.
Besonders stolz hat uns gemacht, dass alle Palliativmitarbeiter/innen unseres Duisburger SAPV-Teams teilgenommen haben, obwohl Sie frei oder bereits im Frühdienst gearbeitet hatten.

Wir freuen uns, dass wir den kommenden „Letzte Hilfe“ Kurs in Duisburg vorstellen konnten. Dieser findet am 14. November (14.00-18.00 Uhr) im Gesundheitszentrum am Sittardsberg statt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wer arbeiten kann, kann auch feiern! Deshalb haben wir nach dem Abbau des Standes und dem Ende der Veranstaltung, erschöpft aber zufrieden, noch bei einem Glas Wein zusammen gesessen.

Hier können Sie sich selber einen Eindruck der Veranstaltung verschaffen:

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Palliativ-Messe Duisburg am 15.09.2018

Wir freuen uns auf unsere neue Kulturreihe
»Die Pflege am Abend«

Herzliche Einladung und wir sehen Sie hoffentlich am 21.09.18 um 18 Uhr hier bei uns im Eurotec, in den Räumen der Tagespflege…

Alle wichtigen Informationen finden Sie in unserem digitalen Flyer.
(Bitte melden Sie sich telefonisch (02841-93456) oder per E-Mail (info@die-pflege.com) an.)

Duisburger Palliativtag 2018 im Citypalais Duisburg

Am 15. September findet bereits zum 2. Mal der Duisburger Palliativ-Tag statt.

In der Zeit von 11.00 bis 16.00 Uhr gibt es für interessierte Bürgerinnen und Bürger informative Vorträge zu verschiedenen Themen der palliativen Versorgung, Workshops und Infostände.

Wir, als anerkannter Palliativ-Pflegedienst und Kooperationspartner von PanDu Palliativnetz Duisburg e.V. und dem Palliative Care Team Duisburg, freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand in der Lobby des Citypalais.
Der Eintritt ist frei.

Zweite SAPV-Fortbildung bei uns im Eurotec

In Zusammenarbeit mit dem Palliativnetzwerk Niederrhein fand am Mittwoch, den 11.07.2018 von 15.00 – 17.00 Uhr die zweite SAPV-Fortbildung in der Lichthalle hier bei uns im Eurotec-Ring statt.

Herr Dr. Gollan, ärztlicher Leiter des Palliativnetzwerks Niederrhein, gab den Auftakt zur Fortbildung und stellte das SAPV Netzwerk Niederrhein vor, ganz nach dem Motto „Wer steht hinter diesen 4 Buchstaben?“.

Danach übernahmen unsere Palliative Care Fachkräfte Lisa Laacks, leitende Pflegedienstleitung SAPV & Marion Döbbelin, Master of Advanced Studies (Palliative Care), stellv. Pflegedienstleitung SAPV, das Wort.
Die Vorträge trugen die Titel:

  • „Woher wollt ihr wissen, ob ich durstig bin? - Flüssigkeitssubstitution am Lebensende“ (Marion Döbbelin)
  • „Mundpflege in der palliativen Versorgung“ (Lisa Laacks)

Nach den Vorträgen gab es Zeit für vertiefende Gespräche bei kühlen Getränken und einem kleinen Snack.

Hier einige Bilder der Fortbildungs-Veranstaltung:

Zweite SAPV-Fortbildung bei uns im Eurotec

Zweite SAPV-Fortbildung bei uns im Eurotec

Zweite SAPV-Fortbildung bei uns im Eurotec

Zweite SAPV-Fortbildung bei uns im Eurotec

Zweite SAPV-Fortbildung bei uns im Eurotec

Zweite SAPV-Fortbildung bei uns im Eurotec

Dein Tag für Afrika

Am Montag, den 09.07.2018 haben wir uns über Unterstützung in der Tagespflege gefreut.

Dein Tag für Afrika - Sophie-Marie

Sophie-Marie aus Neukirchen-Vluyn hat ihr soziales Engagement bewiesen und unter dem Motto „Dein Tag für Afrika“ in der Tagespflege gearbeitet. Neben intensiven Gesprächen mit unseren Gästen (Wie war es 1954 bei der Fußballweltmeisterschlaft,  ohne Fernsehen, Internet und Handy?) wurde auch gekegelt. Nach der Mittagsruhe hat Sophie-Marie die Gäste noch bei einem Spaziergang begleitet. Am Ende des Arbeitstages fiel ihr Resümee über die Arbeit mit älteren Menschen sehr positiv aus.
„Es hat mir sehr viel Spaß gemacht“.

Ihren Verdienst spendete sie komplett dem Projekt „Dein Tag für Afrika“.

Liebe Sophie-Marie, auch wir waren sehr angetan von deiner offenen Art und deinem Verständnis für ältere Menschen. Vielen Dank für deinen Einsatz.
Alle Gäste und Mitarbeiterinnen der Tagespflege im Eurotec.

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Wir lieben den Sommer und haben das Picknicken für uns entdeckt! Sobald es das Wetter zulässt, erobern wir mit unseren Picknickkörben die Eurotec-Allee und verbringen fröhliche Stunden an der frischen Luft.

„Das Glück ist die Sonne.
Ein wenig Schatten muss sein,
wenn es dem Menschen wohl werden soll.“
(Otto Ludwig, 1813 – 1865)

Hier einige Bilder unseres Picknicks:

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Sommer-Picknick auf der Eurotec-Allee

Tomatenernte im Eurotec

Was man selbst erzeugen kann muss nicht eingekauft werden. Die Gäste unserer Tagespflege-Einrichtung sind stolz auf Ihre ersten selbstangebauten Tomaten – „und sie schmecken köstlich“ hieß es.
Gute Pflege und ein sonniger Standort machten es möglich.

Tomatenernte im Eurotec
Tomatenernte im Eurotec

Unsere Tagesgäste wollten mal „Zeigen wie Fußball geht":
WM-Fieber im Eurotec!

Die Fußball-WM der Männer im Sommer in Russland hat uns bereits bei der Eröffnung unserer „Tagespflege im Eurotec“ beschäftigt. Es kam die Idee auf, zur gleichen Zeit im Sommer ein Turnier für Tagespflege-Mannschaften zu veranstalten.

Wir haben dann sofort mit der Wettkampf-Vorbereitung begonnen, da bereits kurz nach der Eröffnung im Dezember 2017 mit ca. 20 Tagesgästen ausreichend Ballvirtuosen zur Verfügung standen.
Wegen der schlechten Witterung in den ersten Monaten haben wir zunächst das Reaktionsvermögen am KICKER trainiert. Spiel- und Trainingsstätte war die Festhalle im Eurotec und unsere Fans (Gäste, Mitarbeiterinnen und Angehörige) haben einen Riesen-Lärm veranstaltet. Wir wollten mit einem Männer-Team starten.

Training am Tischkicker

Wie froh waren wir, als es warm genug wurde und wir endlich unter freiem Himmel trainieren konnten. Jetzt mit den Füßen Torschüsse zu üben, erforderte neben Konditions-, auch Koordinationsübungen.
Wir wollten einen LÖW(en) als Trainer, aber keinen BIER(hoff). Beide haben abgesagt; sie haben sich diese Aufgabe nicht zugetraut. Offenbar zu Recht! Inzwischen hatte sich auch herausgestellt, dass wir mit einem Frauen-Team bessere Chancen haben würden.

Mathilde beim Torwandschiessen

Das Foto zeigt MATHILDE, unsere Elfmeter-Schützin. Unsere Taktik war es, dass wir in der normalen Spielzeit zunächst unentschieden spielen, um dann Mathilde beim Elfmeter-Schießen einzusetzen. Ein sicheres Erfolgskonzept.
Das Turnier findet nun nicht statt, da die Männer aus Russland abgereist sind. Aber ENGLAND hat uns Mathilde als Trainerin für Elfmeter-Tore abgeworben.
Bis zum nächsten Sportereignis grüßt Sie herzlich
das Gäste- und Mitarbeiterteam der „Tagespflege im Eurotec“.

Herzlichen Glückwunsch!

Am 09. Juni 2018 haben Sabine S. und Kerstin D., zwei Mitarbeiterinnen unseres Pflegedienstes »Die Pflege« GmbH, die Schulung zum Schlaganfall-Helfer erfolgreich abgeschlossen.

In Kooperation mit der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe und gemeinsam mit der Klinik für Neurologie und deren Schlaganfall-Büro Moers wurde das 40-stündige Curriculum von März bis Juni 2018 im St. Josef Krankenhaus durchgeführt.

Sabine S. und Kerstin D., zwei Mitarbeiterinnen unseres Pflegedienstes

Ein Schlaganfall kommt unerwartet und stellt für die Betroffenen und deren Angehörige eine veränderte Lebenssituation mit neuen Problemen und Aufgaben dar. Um Schlaganfall-Betroffenen und deren Familien Hilfestellung, insbesondere beim Übergang vom Krankenhaus und der Rehaklinik in die häusliche Umgebung anbieten zu können, bot das St. Josef Krankenhaus erstmals für den Niederrhein ab März 2018 eine Schulung zum Schlaganfall-Helfer an.
Wir freuen uns sehr, dass Sabine und Kerstin an der ersten Schulung teilgenommen haben.
Für weitere Informationen und Fragen rund um das Thema „Schlaganfall“ kontaktieren Sie uns bitte über folgende E-Mail-Adresse: info@die-pflege.com

Unser Gesundheitsjahr 2018

Dieses Jahr steht ganz im Zeichen unserer Gesundheit und so gibt es zahlreiche Angebote, Veranstaltungen, Kurse, etc. bei denen es um UNSERE Gesundheit geht.

Unser Gesundheitsjahr 2018

Die Pflege kranker oder alter Menschen ist nicht nur anspruchsvoll, sondern auch körperlich anstrengend.
Bei der Sorge um andere Menschen wird die Selbstfürsorge häufig hintenangestellt.
Den Angehörigen sagen wir aus Überzeugung, dass nur wer für sich selbst sorgt, auch „gut“ für andere sorgen kann.
Dabei scheitern wir Pflegekräfte leider nicht selten an der Umsetzung. ;-)
Hier setzt unser Gesundheitsjahr an und greift alles auf, das zu einem gesunden Arbeitsalltag gehört: aktive Pausen, gesundes Essen, ausreichend Bewegung. Dies alles erleben wir - mit viel Spaß - gemeinsam als Team.
Es gibt extra für uns Yoga-Kurse, bei denen wir entspannen und unsere innere Mitte finden können.
Das Thema Rücken spielt ebenfalls eine große Rolle. Herr Nauroz, Betrieblicher Gesundheitsmanager, gibt uns viele Tipps, wie wir unseren Rücken fit halten.
Quer durch das Jahr findet einmal in der Woche unser Walking-Treff statt, bei dem wir uns in geselliger Runde an der frischen Luft bewegen.
Darüber hinaus veranstalten wir unter dem Motto „Wer is(s)t gesund?“ ebenfalls regelmäßige Treffen bei denen wir gemeinsame Rezepte ausprobieren, die nicht nur gesund, sondern auch einfach und schnell vorbereitet werden können.

Hast Du Lust bekommen, Dich unserem Team und unserem Gesundheitsjahr anzuschließen?
HIER geht es zu unseren Stellenangeboten

Besuch der Tafel Duisburg und Moers

Am 9.Januar 2018 haben wir gleich zweimal tollen Besuch bekommen: Zum einen von der Moerser Tafel und zum anderen von der Duisburger Tafel. Beide Vereine haben sich Spenden in Höhe von jeweils 2.000 Euro abgeholt.

Besuch von der Tafel Moers
Im Bild von links nach rechts:
Birgit Kessler, Geschäftsführerin »Die Pflege«, Brigitte Könntgen (Moerser Tafel), Andrea Euteneuer, Geschäftsführerin »Die Pflege« und Günter Schürings (Vorsitzender der Moerser Tafel)
Besuch von der Tafel Duisburg
Im Bild von links nach rechts:
Andrea Euteneuer, Geschäftsführerin »Die Pflege«, Günter Spikofski und Birgit Kessler, Geschäftsführerin »Die Pflege«

Das neue Jahr fängt gut an!

Wir sind stolz, dass wir uns beim Neujahrsempfang des Bürgermeisters mit unserem Pflegedienst präsentieren durften und die Gelegenheit hatten Themen, die uns wichtig sind, wie z. B. die Eröffnung eines Betriebskindergartens, ansprechen zu können.
Es war eine sehr angeregte Gesprächsrunde mit informativen Beiträgen über die einzelnen Moerser Unternehmen. Im anschließenden Austausch ergab sich die Möglichkeit zu Netzwerkarbeit und Kooperationen.
PDF-Datei öffnen
WAZ-Artikel (als PDF)
(vom 15. Januar 2018)
PDF-Datei öffnen
Wochen-Magazin-Artikel (als PDF)
(vom 17. Januar 2018)