Liebe Patientinnen, liebe Patienten, liebe Angehörige,

Moers, den 03.12.2020
passend zur Adventszeit ist es auch am Niederrhein zu winterlichen Temperaturen gekommen. Eine wunderbare Gelegenheit, es sich zuhause gemütlich zu machen, einen leckeren Kakao mit Sahne oder einen Glühwein zu trinken und die ersten Weihnachtskekse zu naschen.

Winterliche Temperaturen bedeuten aber auch, dass es aufgrund von widrigen Straßenverhältnissen, zugefrorenen Autoscheiben und vermehrtem Straßenverkehr in der Adventszeit zu Verspätungen unserer Mitarbeitenden kommen kann.

Auch sind unsere Mitarbeitenden nicht gefeit vor Husten, Schnupfen, Heiserkeit.
Dies kann zu Verschiebungen und Verspätungen Ihrer Einsatzzeiten aufgrund von Erkrankungen der Mitarbeitenden führen und zwangsläufig auch dazu, dass Sie unter Umständen innerhalb einer Woche von unterschiedlichen Mitarbeitenden versorgt werden.

Glücklicherweise sind nach wie vor keine unserer Mitarbeitenden an Covid-19 erkrankt, jedoch kommt es auch bei uns immer wieder zu quarantänebedingten Ausfällen von Pflegekräften (z.B. aufgrund von Schul- oder Kindergartenschließungen).

Trotz aller Unwägbarkeiten möchten wir Sie fürsorglich und zuverlässig durch die nächsten Monate begleiten. Wann immer es uns möglich ist, versuchen wir Änderungen zu vermeiden bzw. zu minimieren. Auch für unsere Kolleginnen und Kollegen bedeutet das zusätzliche Einspringen für erkrankte KollegInnen, und ein damit verbundener häufiger Patientenwechsel, eine große Belastung.

Auch unsere Mitarbeitenden in der Verwaltung sowie die Pflegedienst- und Teamleitungen arbeiten unermüdlich daran, Ihnen als PatientInnen und Angehörigen, aber auch den sich ständig ändernden gesetzlichen, pandemiebedingten Vorgaben und Richtlinien, gerecht zu werden.

Uns ist bewusst, dass Sie in Ihrer Lebenssituation und durch die andauernde Corona-Pandemie stark belastet sind. Dennoch bitten wir Sie um Geduld und Verständnis für uns in dieser anstrengenden Zeit.

Herzlichst
Birgit Kessler und Mitarbeitende


 

Wir möchten die Gelegenheit nutzen – auch aufgrund der neuen Regelungen der Bundesregierung zur Kontaktbeschränkung – noch einmal an unsere Angebote zu erinnern:

Testen, testen, testen …

Vereinbaren Sie bitte unbedingt Termine zur regelmäßigen Testung. Nur so kann die Verbreitung des Coronavirus eingedämmt und Ihr persönliches Risiko minimiert werden.
Nutzen Sie dieses Angebot 1x wöchentlich und zusätzlich bei coronatypischen Symptomen. Telefonnummer: 02841/ 60 232 95
Siehe dazu auch: Information zur Durchführung von Schnelltests

Einkäufe, Erledigungen und vieles mehr …

  • Einkäufe
  • Rezepte vom Arzt abholen
  • Apothekengänge
  • Wäschetransport zur Reinigung
  • Hunde „Gassi Service“
  • und vieles mehr
Sie erreichen uns montags bis freitags in der Zeit von 8:00 bis 13:00 Uhr unter folgender Telefonnummer: 0176/ 13 13 67 54
Siehe dazu auch: Unser Einkaufservice



Gespräche, Gespräche, Gespräche …

  • Psychosoziale Beratung
  • Stützende Gespräche in der Coronazeit
  • Trauerbegleitung
  • „Die Zukunftsplanung am Lebensende“ von der Beratung bis zur Patientenverfügung mit der Ergänzung: Mein Wille für den Fall, dass ich an Covid-19 erkranke …
  • Entspannungs-, Musik- und Gestalttherapie
  • Hilfestellung bei individuellen Leistungsansprüchen
Sie erreichen das Psychosoziale Team montags bis freitags in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr unter folgender Telefonnummer: 02841/ 94 999 02

Wir unterstützen Sie gerne!

Weitere Informationen zu Corona: